«beUnity ermöglicht uns als Verband, den Sport in Geldern zu vertreten»

01. Oktober 2021
Von Quentin Aeberli
Kategorie: Stories

Um die Kommunikation mit und unter den Vereinen zu vereinfachen, hat der Stadtsportverband Geldern die beUnity-App eingeführt. Als zentrale Anlaufstelle für den Sport in Geldern wird der SSV über die Community-Plattform in organisatorischen, rechtlichen und umweltpolitischen Fragen informieren. Zudem bietet die App Platz, um sich unter den Vereinen über sportartspezifische Themen auszutauschen.

Der Stadtsportverband Geldern e.V. (SSV) lanciert Anfang Oktober 2021 eine Community-App, um den Austausch mit und unter den Vereinen anzukurbeln. Nachdem am 1. April 2021 eine Stabsstelle für die Professionalisierung des Stadtsportverbandes Geldern geschaffen wurde, wird die App nun als zentraler Kommunikationskanal für die 40 Vereine und deren Mitglieder dienen.

Marc Schlischka ist Zuständiger für die Stabsstelle und Hauptverantwortlicher für die Etablierung des «Digitalen Treffpunkts» der Firma beUnity. Im Interview erklärt er, welche Aufgabe der Verband in Geldern einnimmt und welche Rolle dabei die beUnity-App spielen wird.

Marc Schlischka, bitte stellen Sie Ihren Verband in ein paar kurzen Sätzen vor

Der Stadtsportverband Geldern e.V. ist die Vertretung des organisierten Sports in der LandLebenStadt Geldern. Dazu zählen 40 Sportvereine mit über 10.000 Mitgliederinnen und Mitgliedern. Das Ziel des SSV Geldern ist die Sicherstellung einer dauerhaften kommunalen Sportförderung in der Stadt Geldern.

Wie funktioniert das in der Praxis? Was macht Ihr Verband aus?

Der SSV Geldern soll als zentrale Anlaufstelle für den Sport in Geldern fungieren. Er ist nicht nur Ansprechperson für die Sportvereine, sondern unterstützt auch die Netzwerkbildung und Kooperation zwischen allen Interessengruppen des Sports. Damit wird eine Nahtfunktion zwischen den Sportvereinen, der Verwaltung und dem Rat der Stadt Geldern geschaffen.

Als Sie nach einer Lösung wie beUnity gesucht haben: Was war Ihr Hauptproblem, das Sie lösen wollten?

Der SSV Geldern möchte mit dem digitalen Treffpunkt für den Sport in Geldern einen Impuls geben, die Kommunikation mit den Sportvereinen und die Vernetzung der Sportvereine untereinander voranzutreiben. beUnity bietet hierfür eine geeignete Plattform.

Marc Schlischka ist für die Professionalisierung des Stadtsportverband Geldern zuständig.

Die Community-App beUnity ermöglicht dem SSV Geldern, als wichtigste Stimme den Sport in Geldern zu vertreten. Die schnelle und einfache Kommunikation bietet optimale Rahmenbedingungen, damit der SSV seiner Funktion als Dienstleister und Serviceanbieter in organisatorischen, rechtlichen und umweltpolitischen Fragen nachkommen kann. Zudem können sich die Sportvereine untereinander in Gruppen organisieren, um sich über sportartspezifische Themen auszutauschen.


Der Stadtsportverband Geldern hat den Schritt gewagt und mit beUnity in ihrem Verband auf eine zeitgemässe Kommunikation umgestellt. Und Sie? Erfahren Sie unter folgendem Link, wie Sie beUnity auch bei Ihnen einführen können oder vereinbaren Sie eine Demo mit dem beUnity-Team.

Quentin Aeberli, Kommunikation beUnity AG

Quentin Aeberli

«Meine damalige Deutschlehrerin würde ihren Augen nicht trauen, wenn sie wüsste, dass ich Blogs schreibe.»
Du willst nichts mehr verpassen?

Melde dich für unseren Newsletter an

Weitere Artikel

Pastoralverbund Reckenberg lanciert Firmungs-App

Die Kommunikation mit und unter den Firmanden des Pastoralverbundes Reckenberg soll einfacher und interaktiver werden. Mit dem digitalen Treffpunkt wird dafür Ende Oktober 2021 die Schweizer...

i

Weitere Artikel

Pastoralverbund Reckenberg lanciert Firmungs-App

Pastoralverbund Reckenberg lanciert Firmungs-App

Die Kommunikation mit und unter den Firmanden des Pastoralverbundes Reckenberg soll einfacher und interaktiver werden. Mit dem digitalen Treffpunkt wird dafür Ende Oktober 2021 die Schweizer Kirchen-App von beUnity eingeführt. Mit dem Pastoralverbund Reckenberg...

Die drei Voraussetzungen für eine aktive Community

Die drei Voraussetzungen für eine aktive Community

Wieso fahren nicht schon mehr Organisationen den gleichen Zug wie kommerzielle Unternehmen, um das Vertrauen und die Identifikation der Mitglieder zu stärken? Weil Community Building nicht über Nacht geschehen kann. Verschiedene Voraussetzungen müssen gegeben sein,...

l

Du willst nichts mehr verpassen?

Melde dich hier für unseren Newsletter an: