Der digitale Kirchentreff.

Plötzlich nehmen alle Mitglieder am Kirchenleben teil

Mehr Vertrauen. Mehr Identifikation. Mehr Loyalität.

Binden Sie die Mitglieder an die Kirchengemeinde mit Ihrer eigenen Kirchen-App

Die All-In-One Plattform von beUnity bietet Ihnen alle Möglichkeiten, um die Kommunikation in Ihrer Kirchengemeinde zu vereinfachen – für mehr Akzeptanz, höheres Engagement und einen stärkeren Austausch unter den Mitgliedern.

Der digitale Eisbrecher für reale Kontakte

Erfahren Sie im Video, wie Sie das Zusammenleben vor Ort mit einer eigenen Kirchen-App aktivieren können.

«Genau das, was wir brauchen! Wir nutzen die Kirchen-App im Rahmen der Sakramentenpastoral, sowohl bei der Erstkommunion- als auch bei der Firmvorbereitung. Es kann genau das, was wir brauchen: Anmeldung zu Veranstaltungen und Kommunikation. Dies geschieht auf eine moderne, nutzerfreundliche und vor allem sichere und datenschutzkonforme Art und Weise.»

Jennifer Bochert

Gemeindereferentin Rheda-Herzebrock-Clarholz

Kommunikation auf oberster Stufe verbessern

Der digitale Kirchentreff kann – je nach Bedürfnis – zuerst in der obersten Hierarchiestufe oder mit einigen engagierten Mitgliedern eingesetzt werden, bevor die ganze Kirchengemeinde ins Boot geholt wird. Nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf, damit wir Ihren individuellen Fall anschauen und besprechen können.

Der Schlüssel einer aktiven Kirche liegt in der Kommunikation

Aufmerksamkeit gewinnen

Gewähren Sie den Mitgliedern einen einfachen und interaktiven Zugang zu Ihren Informationen und verwandeln Sie die Bringschuld in eine Holschuld.

Vertrauen aufbauen

Binden Sie die Mitglieder in Ihre Kommunikation mit ein und lassen Sie sie daran teilhaben, damit sie sich als wichtiger Teil der Kirchengemeinde sehen.

Identifikation stiften

Beziehen Sie die Mitglieder in das Zusammenleben vor Ort mit ein und ermöglichen Sie Engagements in wenigen Klicks.

Loyalität erzeugen

Stellen Sie einen niederschwelligen Kontakt zwischen den Mitgliedern her und bringen Sie zusammen, was zusammengehört.

Die Kirchen-App als digitale Ergänzung zum realen Leben – mit allen Funktionen, die Sie brauchen

Übersicht

Alle Neuigkeiten, Events und weiteren Informationen auf einen Blick

Gruppen

Personen mit gleichem Interesse zusammenbringen und vernetzen

Chat

Unkomplizierte Kontaktmöglichkeiten zwischen Mitgliedern

Umfragen

Interaktive Funktionen, um den Mitgliedern eine Stimme zu geben

Helferlisten

Ganze Gemeinde in Events, Aufgaben und Aktivitäten mit einbeziehen

Termine

Sitzungen planen und Traktanden verschicken auf einer App

Was wir Ihnen bieten

Flexible All-In-One Toolbox

Wir stellen Ihnen alle Funktionen zur Verfügung, die Sie fürs Community Building brauchen.

Nachhaltige Schweizer Technologie

Wir halten uns an die DSGVO-Richtlinien und Sie behalten stets die Hoheit über Ihre Daten.

Kompetente Beratung

Wir unterstützen Sie im Prozess und freuen uns, die Plattform mit Ihnen weiterzuentwickeln.

Kostenlose Demo vereinbaren

Keine Community ist wie die andere – deshalb passt sich auch unsere Plattform nach Ihren Bedürfnissen an. Klicken Sie auf den pinken Button und wählen Sie einen rund 15-minütigen Termin aus, damit wir die Demo spezifisch für Sie vorbereiten können. 

Ansprechpartner beUnity
gabriel riedo, COO beUnity AG, gabriel, riedo
Gabriel Riedo
dominik, heusser, dominik heusser, Marketing beUnity AG
Dominik Heusser
Wie viel kostet die Plattform?

Die Preise variieren je nach Segment und Anwendungszweck. Eine Übersicht der Preise können Sie hier anfordern. Aber am besten nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf, damit wir auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingehen können.

Wie gross ist der Aufwand zur Lancierung der App?

Grundsätzlich können Sie morgen schon loslegen. Technisch gesehen ist der Wechsel auf die beUnity-App schnell vollzogen, sofern bereits eine Community besteht oder Sie ein Konzept haben, wie Sie die App nutzen möchten. Wenn dies nicht der Fall ist, stehen wir Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Seite und helfen dabei, Ihre Mitglieder zu aktivieren und eine Community zu formen.

Sind unsere Daten sicher?

Die Daten Ihrer Community werden nach den neuesten DSGVO-Richtlinien behandelt. Zudem werden diese nicht an Dritte weitergegeben – Sie behalten also stets die Hoheit über die Daten.