Wie gewünscht: Neue Funktionen erwarten euch auf beUnity

18. März 2021
Von Quentin Aeberli
Kategorie: Updates

Das neue Plattform-Update von beUnity bringt neben generellen Optimierungen der Plattform zwei wesentliche Änderungen. Einerseits können neu mehrere Bilder und Dokumente pro Beitrag hochgeladen werden. Andererseits können Personen in Chats und Kommentaren nun markiert werden. Das Beste? Das ist erst der Anfang.

Wie jeder Monat steht auch der März 2021 im Zeichen unserer Nutzer*innen. Oder hast du dir etwa nicht schon lange gewünscht, mehrere Bilder bei einem Beitrag hinzuzufügen und dabei gleich noch deinen Kollegen im Kommentar zu markieren? Eben.

Bildergalerie erstellen

War es bisher nur möglich, ein Bild pro Beitrag anzufügen, so können nun ganze Bildergalerien erstellt werden. Mit der neuen Möglichkeit wird dein Rückblick auf das letzte Fest, dein Objekt im Marktplatz oder dein Beitrag zum aktuellen Thema garantiert mehr ins Auge fallen als zuvor. Zudem ist es neu auch möglich, mehrere Dokumente einem Beitrag anzuhängen.

Personen markieren

Wie von anderen Plattformen bereits bekannt, kannst du nun auch auf beUnity Personen direkt markieren. Sei es in einem Kommentar oder im Chat – füge ein @-Zeichen vor den Namen und sende eine Benachrichtigung direkt an die gewünschte Person deiner Community. Und weil’s grad so schön ist, können jetzt auch direkt Emojis hinzugefügt werden. 🤩

Markiere andere Mitglieder in Kommentaren oder direkt im Chat.

Und es wird noch besser

Dieses Update ist nur der Anfang einer noch viel grösseren Sache. Für die Umsetzung der Markierfunktion wurde ein sogenannter «Rich-Text-Editor» implementiert. Dies bedeutet, dass in Zukunft weitere Stilelemente in die Texte eingefügt werden können – dies sowohl in den Kommentaren, wie auch direkt in einem Beitrag. Freue dich also auf die Möglichkeit von Aufzählungszeichen, Fett-Markierungen und sonstigen Spielereien.

Zudem ist das Entwickeln der Bilder-Galerie der Startschuss einer ganzheitlich integrierten Datenablage. Deine Community kann also schon bald eine eigene Dateiablage freischalten, um mit den Mitgliedern die wichtigsten Dokumente teilen zu können. 

Abonniere die «beUnity news.» und werde als Erste*r im Voraus informiert, wann die neuen Updates online sind!


Damit du dir selber ein Bild von der Plattform machen kannst, bieten wir dir die Möglichkeit, den digitalen Treffpunkt 30 Tage lang kostenlos zu testen. Mit einem Klick auf den folgenden Button kannst du gleich loslegen und das Trial starten:

Quentin Aeberli, Kommunikation beUnity AG

Quentin Aeberli

«Meine damalige Deutschlehrerin würde ihren Augen nicht trauen, wenn sie wüsste, dass ich Blogs schreibe.»

Du willst nichts mehr verpassen?

Melde dich für unseren Newsletter an

Weitere Artikel

i

Weitere Artikel

On y va! beUnity bald auch auf Französisch verfügbar

On y va! beUnity bald auch auf Französisch verfügbar

In Zusammenarbeit mit dem Verband «Holzwerkstoffe Schweiz» wird die beUnity-Plattform auf Französisch übersetzt. Ab Herbst 2021 können auch französisch sprechende Personen auf beUnity aktiv werden. Im Rahmen der Lancierung des digitalen Treffpunkts für den Verband...

beUnity in den Medien

beUnity in den Medien

«Digitaler Siedlungstreff» «Um das Siedlungsleben attraktiver zu gestalten, hat die Baugenossenschaft SILU, die rund tausend Wohnungen insbesondere in Flughafennähe besitzt, eine eigene App eingeführt.» Zum Artikel Zeitschrift WOHNEN «beUnity macht ungenutztes...

l

Du willst nichts mehr verpassen?

Melde dich hier für unseren Newsletter an: