Baugenossenschaft Oberstrass setzt in der Kommunikation auf beUnity

09. April 2021
Von Quentin Aeberli
Kategorie: Stories

Das Zusammenleben in den Siedlungen der Baugenossenschaft Oberstrass Zürich soll noch aktiver und attraktiver werden. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde am 8. April 2021 der digitale Treffpunkt von beUnity eingeführt.

Der digitale Treffpunkt von beUnity ist eine lokale und vertrauenswürdige Kommunikationslösung für Siedlungen und weitere Communities. Die App der Schweizer Firma «beUnity» gibt den Bewohnerinnen und Bewohnern die Möglichkeit, sich mit anderen Menschen der Genossenschaft zu vernetzen, einfach in Kontakt zu treten und über Aktivitäten stets informiert zu sein. Möglichkeiten, von welchen seit dem 8. April 2021 auch die Bewohner:innen der Siedlungen der Baugenossenschaft Oberstrass (BGO) profitieren.

Digitale Vernetzung für ein aktives Zusammenleben

Die interaktive App verfolgt das Ziel, die Vernetzung der Bewohnenden und die Mitwirkung mithilfe digitaler Kommunikation zu vereinfachen. Die nutzerfreundliche Anwendung ermöglicht es, den Zusammenhalt unter den Bewohnerinnen und Bewohnern der Siedlungen auch digital zu stärken.

«Mit der beUnity-App wollen wir den Kontakt zwischen unseren rund 650 Bewohnenden auch digital ermöglichen und so das Zusammenleben in der Nachbarschaft stärken. Der Hauptfokus liegt dabei im Austausch und der Vernetzung unter den Bewohner:innen.»

Esther Weber, Geschäftsführerin BGO

Kommunikation und Information aus Vorstand und Geschäftsstelle

Der digitale Treffpunkt soll nebst den bestehenden Kanälen eine wichtige Rolle in der Kommunikation der BGO einnehmen. So informieren Vorstand und Geschäftsstelle mit der App zeitnah und unkompliziert über Neuigkeiten und Veranstaltungen. 

«Auf dem digitalen Treffpunkt erreichen wir die Bewohner:innen schnell und direkt und können ihnen gleichzeitig einen Raum bieten, um sich zu vernetzen und sich bei Projekten und Anlässen untereinander zu organisieren.»

Nora Howald, Kultur und Soziales, Kommunikation

Neben den vielfältigen Funktionen und der Nutzerfreundlichkeit habe die App auch durch ihre Vertrauenswürdigkeit überzeugt, sagt Howald. Ganz wichtig sei für die BGO ausserdem, dass die Daten der Bewohner:innen nicht verkauft oder an Dritte weitergegeben werden.


Die Baugenossenschaft Oberstrass Zürich hat den Schritt gewagt und mit beUnity in ihren Siedlungen auf eine zeitgemässe Kommunikation umgestellt. Und Sie? Erfahren Sie unter diesem Link, wie Sie beUnity auch bei Ihnen einführen können oder testen Sie die Plattform gleich kostenlos aus.

Quentin Aeberli, Kommunikation beUnity AG

Quentin Aeberli

«Meine damalige Deutschlehrerin würde ihren Augen nicht trauen, wenn sie wüsste, dass ich Blogs schreibe.»
Du willst nichts mehr verpassen?

Melde dich für unseren Newsletter an

Weitere Artikel
i

Weitere Artikel

Verband Holzwerkstoffe Schweiz lanciert die beUnity-App

Verband Holzwerkstoffe Schweiz lanciert die beUnity-App

Um die Kooperation und das Engagement weiter zu stärken, lanciert der Verband «Holzwerkstoffe Schweiz» die beUnity-App. Ab Anfang Juli 2021 wird der Austausch der Verbandsmitglieder auf der eigenen Community-Plattform stattfinden. Der Verband Holzwerkstoffe Schweiz...

l

Du willst nichts mehr verpassen?

Melde dich hier für unseren Newsletter an: