Corona und WhatsApp zum Trotz: Gemeinschaften setzen auf neue Kommunikationskanäle

10. Februar 2021
Von Dominik Heusser
Kategorie: Updates

Das Bedürfnis nach einer neuartigen und sicheren Kommunikations-Plattform wird in vielen Gemeinschaften immer grösser. Dies hat unter anderem mit den Folgen der Pandemie sowie den Datenschutz-Diskussionen rund um WhatsApp, Facebook und Co. zu tun. Das Schweizer Unternehmen beUnity bietet mit seinem «Digitalen Treffpunkt» eine Alternative. Um erste Erfahrungen zu sammeln, können Verbände, Vereine, Kirchgemeinden, Siedlungen und weitere Gemeinschaften die beUnity-App ab sofort 30 Tage lang kostenlos testen.

Das Schweizer Startup «beUnity» bietet eine neue und sichere Kommunikations-App für Gemeinschaften aller Art an. Das Ziel des sogenannten «Digitalen Treffpunkt» ist es, die Kommunikation innerhalb einer Gemeinschaft zu vereinfachen und Synergien zwischen den einzelnen Mitgliedern zu ermöglichen – für ein funktionierendes Miteinander.

Der digitale Treffpunkt von beUnity bietet Gemeinschaften aller Art eine sichere Alternative zu Kommunikations-Plattformen wie Facebook, WhatsApp und Co.

Ein Mehrwert, der auch in der aktuellen Corona-Situation sehr wertvoll sein kann. Vor allem wenn es darum geht, Mitglieder schnell über die aktuellen Pläne zu informieren oder zu erfahren, wie andere die herausfordernde Situation lösen. Zudem garantiert beUnity in der aktuellen Diskussion rund um den Datenschutz hohe Standards, um sich bewusst von Plattformen wie WhatsApp oder Facebook abzugrenzen.

Als Community-App hat die Kommunikationslösung für Verbände, Siedlungen, Kirchgemeinden und weitere Gemeinschaften bereits zu verschiedenen Erfolgsgeschichten geführt. Zuletzt haben unter anderem der Verband IG Sport Aargau sowie die 12 Siedlungen der Baugenossenschaft SILU beUnity lanciert, um Ihre Mitglieder zu vernetzen und das Miteinander zu stärken.

30 Tage lang kostenlos ausprobieren

Damit sich die Gemeinschaften selber ein Bild von der Plattform machen können, bietet das Unternehmen die Möglichkeit, den digitalen Treffpunkt 30 Tage lang kostenlos zu testen. Mit einem Klick auf den folgenden Button kann man gleich loslegen und das 30-tägige Trial starten:

Dominik Heusser

Dominik Heusser

«Meine damalige Deutschlehrerin würde ihren Augen nicht trauen, wenn sie wüsste, dass ich Blogs schreibe.»

Du willst nichts mehr verpassen?

Melde dich für unseren Newsletter an

Weitere Artikel

beUnity in den Medien

«beUnity macht ungenutztes Potential von Gemeinschaften nutzbar» «Patrik Elsa, Gründer & CEO der Firma beUnity, erzählt über beUnitys Mission, warum beUnity als Spin-off ausgegründet wurde und...

i

Weitere Artikel

beUnity in den Medien

beUnity in den Medien

«beUnity macht ungenutztes Potential von Gemeinschaften nutzbar» «Patrik Elsa, Gründer & CEO der Firma beUnity, erzählt über beUnitys Mission, warum beUnity als Spin-off ausgegründet wurde und was im ersten Jahr schon alles erreicht wurde.» Zum Artikel LEXR.ch «IG...

Kommende Features – Diese Funktionen sind in Entwicklung

Kommende Features – Diese Funktionen sind in Entwicklung

Wer im Jahr 2020 stehen bleibt, bewegt sich rückwärts. Aus diesem Grund arbeiten wir stetig mit unserem Entwicklerteam an Optimierungen und ergänzenden Funktionen – für die beUnity-App wie auch für die gesamte Plattform. Jetzt geben wir bekannt, an welchen...

We are live!

We are live!

Zusammen clever  Der digitale Treffpunkt von beUnity ist mehr als nur eine Informations-App. Aktiviere das Zusammenleben in deiner Community dank schnellen und einfachen Kommunikationskanälen und entfalte über den digitalen Weg das volle...

l

Du willst nichts mehr verpassen?

Melde dich hier für unseren Newsletter an: